Über Uns

Wir sind Ultras Braunschweig, eine Ultràgruppe bei Eintracht Braunschweig.
Als solche trifft man uns bei jedem Spiel in der Kurve, wo wir kreativ und
lautstark unseren Verein und das Team auf dem Platz supporten.

Mit uns verbindet man aber auch die Arbeit gegen rechte Strukturen und
Diskriminierung im Stadion und anderswo. Der Ursprung der Ultrà-
Bewegung ist in den frühen 1960er-Jahren in Italien zu finden. Ultras
revolutionierten die Fankurven mit kreativer, bunter und koordinierter
Unterstützung ihrer Klubs. Mitte der 90er-Jahre schwappte die Bewegung
auch nach Nordeuropa über. Seitdem bildeten sich laufend neue
Ultràgruppen, um ihren Verein fanatisch zu unterstützen. Mittlerweile sind
sie ein fester Bestandteil in fast allen Fußballstadien der Republik und in
anderen Ländern.

Da „Ultrà“ jedoch mehr bedeutet als 90 Minuten am Wochenende den
eigenen Verein anzufeuern, steht für uns auch außerhalb des Stadions ein
diskriminierungsfreier und solidarischer Umgang miteinander an oberster
Stelle. Bei uns ist jede Person willkommen, die unseren Grundkonsens teilt
und auch mit Leben füllen möchte. Als Ultràgruppe halten wir es für wichtig,
unsere Aktivitäten nicht nur auf den Raum des Stadions zu begrenzen,
sondern uns auch regional und überregional in verschiedenen politischen
und subkulturellen Bereichen zu engagieren. Denn unsere Vorstellung einer
lebendigen und emanzipatorischen Ultrà-Kultur ist verknüpft mit dem Ziel
einer solidarischen Gesellschaft auf allen Ebenen.


Zurück nach Oben ↑