Veranstaltungen no image

Published on Oktober 25th, 2011 | by corto

0

Neues vom Arbeitskreis Antira

Wir, der Arbeitskreis Antirassismus der Gruppe Ultras Braunschweig, laden ein zu einem Informationsvortrag über die rassistische Flüchtlingspolitik Europas und Deutschland im Speziellen. Das Ganze findet am Sonntag, den 30. Oktober um 14 Uhr im Nexus (Frankfurter Str. 253, 38122 Braunschweig) statt.

Über hundert Millionen Menschen befinden sich derzeit weltweit auf der Flucht und nehmen diesen gefährlichen Weg unter Einsatz ihres Leben auf sich. Viele von ihnen sterben dabei, einzig angetrieben von der Hoffnung auf einen besseres Leben.

Flüchtlinge, die ihr Ziel dennoch erreicht haben, bekommen gleich ab den ersten Momenten zu spüren, dass sie nicht willkommen sind – und von da an Tag für Tag. Dies äußert sich auf verschiedenen Ebenen, insbesondere die offene Ablehnung der Mehrheitsgesellschaft in Form rassistischer Ausgrenzung wird dabei meist sichtbar.

Diese Unterdrückung setzt sich aber instutionalisiert fort, in juristischen, polizeilichen und ökonomischen Sphären, beispielsweise durch das Verwehren des Zuganges auf den hiesigen Arbeitsmarkt.

Im Vortrag werden Ursachen für Flucht (wie Politische Verfolgung, Naturkatastrophen und ökonomische Krisen) genauer erläutert, sowie die rechtliche und soziale Lage der Betroffenen aufgegriffen und näher erläutert.

Wir laden ein:

Kommt am Sonntag, den 30.10.2011 um 14 Uhr ins Nexus!

Dazu werden wir Kaffee und Kuchen verkaufen, um mit dem eingenommen Geld antirassistische Flüchtlingsarbeit in Meinersen zu unterstützen.

Referent: Orhan Sat, DGB-Projektmitarbeiter, AZF II (Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge)

Ultras Braunschweig (UB) // AK Antira


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑